Technische Universität Graz


Hard Facts

  • Material

    Streckmetall aus Aluminium, Stärken 1,5-2 mm, Typen „Lustenau“, „Ansfelden“ und „Mattersburg“

  • Verwendung

    abgehängte Decke mit Streckmetallfeldern

  • Location

    TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz

  • Jahr
    2015
  • Architekt

    Gangoly & Kristiner, Kerstin Wissounig, Graz

  • Metallbauer

    Fritscher, Hörsching

  • Besonderheiten

    Die Kombination 3er Produkttypen und verschiedener Farbeffekte ergibt ein neues, einzigartiges Design für Metalldecken.

STUDIEREN UNTER GOLDENEM HIMMEL

Die Revitalisierung des denkmalgeschützten Instituts- und Laborgebäudes aus den 1950er Jahren liefert ein gelungenes Beispiel für eine Fusion aus Energieeffizienz, Denkmalschutz, Funktionalität und Ökonomie.

Die Planer Gangoly & Kristiner sowie Kerstin Wissounig stellten sich den anspruchsvollen Vorgaben und kreierten ein Gestaltungskonzept, bei dem das Ausschöpfen bzw. Sichtbarmachen der Potenziale der bestehenden Gebäudestruktur im Vordergrund stand. Die äußere Gebäudehülle blieb weitgehend unangetastet, während im Inneren sämtliche Möblierungen, Ein- und Aufbauten bis auf die Stiegenhäuser abgebrochen wurden. Die neuen Ausbauteile wurden vorrangig auf Grund ihrer Potentiale für ein optimales Raumklima (in optischer, klimatischer und haptischer Hinsicht) ausgewählt. In den Hörsälen kommt nun eine abgehängte Decke mit Streckmetallfedern zum Einsatz. Die Kombination aus drei verschiedenen Produkttypen und verschiedenen Farbeffekten ergibt ein trendiges Design, welches die Ausrichtung der Universität optisch perfekt widerspiegelt.

STRECKMETALLE - praktisch und elegant

Streckmetalle bzw. Streckgitter werden aus einem einzelnen Metallstück geformt, sodass es keine abnutzenden Stränge und keine belasteten Verbindungen oder Schweißnähte gibt. Damit erreicht das nachhaltige, robuste Material eine enorme Festigkeit und Flächenstabilität, was ideal für den Einsatz in der Fassadengestaltung ist. Diverse Materialien können zum Einsatz kommen, die Maschen sind meist rautenförmig, hexagonal, rund oder quadratisch, aber weder geflochten noch geschweißt und je nach Art lassen sich unterschiedliche Effekte erzielen. Das Material behält auch im zugeschnittenen Zustand seine innere Festigkeit bei.
Fassaden aus Streckmetall mutieren aufgrund ihrer 3-Dimensionalität sinnbildlich zum „Eye Catcher“.

Weitere Streckmetall-Referenzen finden Sie hier.
Related
Benutzen Sie unseren Referenzen-Finder um ausgewählte Referenz-Projekte in natura zu besuchen.
Referenzfinder

Adresse

ProMetall GmbH

Ared Straße 36 (ARED-PARK)

A-2544 Leobersdorf

Ihr Weg zu uns auf Google Maps »

Öffnungszeiten

Mo - Do von 7.30-16.30 Uhr

Fr von 7.30-14 Uhr durchgehend

Kontakt

Tel.: +43 2256 62541-0

Fax: +43 2256 62541-22

E-Mail: verkauf@prometall.at

 

Referenzen-
finder


© 2018 Prometall

Top